• Maschinen und Computer (13,0 % aller US-Exporte):
    • Viele Hightech-Geräte kommen heute aus dem Silicon Valley. Zunächst waren dies vor allem Computer aus dem Hause Dell, Hewlett-Packard, IBM und Apple in denen Chips von US-Herstellern wie Intel und AMD zum Einsatz kommen.
    • Heute sind Maschinen und Computer die größten Exportprodukte der USA und steuerten im Jahr 2017 rund 201,7 Mrd. US-$ bzw. 13 % zu den gesamten Exporteinnahmen bei.
  • Elektrotechnik und Industrieausrüstung (11,3 % aller US-Exporte):
    • Die USA sind inzwischen einer der größten Exporteure der Welt, was Elektrotechnik und industrielle Fertigungsausrüstung angeht.
    • Im Vorjahr exportierte dieser Industriezweig Produkte und Services im Wert von 174,2 Mrd. US-$ ins Ausland.
  • Treibstoffe inklusive Öl (8,9 % aller US-Exporte):
    • Dank dem Einsatz der neuen Fracking-Technik wurde die USA zum weltgrößten Ölproduzenten.
    • Die amerikanische Ölindustrie ist vornehmlich in Texas zuhause.
    • Insgesamt exportierte die amerikanische Treibstoff- und Mineralölindustrie im Jahr 2017 Produkte im Wert von 138 Mrd. US-$.
  • Luft- und Raumfahrttechnik (8,5 % aller US-Exporte)
    • Die Luft- und Raumfahrttechnik ist ebenfalls eine wichtige Exportindustrie der USA.
    • Insgesamt exportierte die amerikanische Luft- und Raumfahrttechnik im Jahr 2017 Güter im Wert von 131,2 Mrd. US-$.
  • Fahrzeuge (8,4 % aller US-Exporte)
    • Detroit gilt als das amerikanische Mekka der Autoindustrie.
    • Neben GM gilt auch Ford als einer der erfolgreichsten Autohersteller weltweit, der auch in Europa erfolgreich unterwegs ist.
    • Zusammengenommen exportierte die US-Autoindustrie Fahrzeuge im Wert von 130,1 Mrd. US-$, womit die Autoindustrie rund 8,4 % aller US-Exporte ausmacht.

Bildquellen:

Kategorien: Industrie

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.